Google

B I B - Back in Bangkok

In der Rambrutti angekommen fand ich auch direkt das Rambrutti Village und wollte einchecken, doch die Damen am Empfang waren sehr unfreundlich und wollten mir den Preis aus dem Internet nicht geben, obwohl Zimmer verfügbar waren.

So ging ich mich ein paar Meter weiter und checkte im Mary Guesthouse um die Ecke ein. Ich war froh endlich mich etwas ausruhen zu können, denn durch die Erkältung am gestrigen Tag war ich heute deutlich erschöpft und fühlte eine aufsteigende Grippe.

Leider gefiel mir das Guesthouse dann doch nicht so gut wie Anfangs gedacht und so zog ich noch eine Ecke weiter in das Happy Guesthouse (450THB). Wie überall hinterlegt man auch hier den Passport zur Sicherheit, alternativ funktioniert das auch mit 1000THB. Der Raum war zwar klein, das Bad war fast größer, doch insgesamt war es ok, allerdings ohne Fenster nach außen. Das Personal war sehr freundlich, das Essen im Restaurant war durchschnittlich. Aber auch hier fehlte mir einen Sonnenplatz, damit ich wieder schnell genesen kann und so buchte ich mir für die nächsten fünf Tage das Rambrutti Village über das Internet für 610THB und checkte tagsdarauf dort ein.

Das Personal war zwar immer noch unausstehlich, doch das Hotel hatte schöne Zimmer, AirCon und tolle Betten und das Beste war auf zwei der Dächer zu finden, denn dort befinden sich zwei große Pools mit einem herrlichen Blick über die Dächer von Bangkok.

Hier oben verbrachte ich die nächsten Tage viel Zeit und hoffte auf Genesung, so dass ich zu neuen Taten aufbrechen konnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts