Google

die gouverneure erhalten volle befugniss fuer ausrufung des notstands

die governors der provinzen erhielten die volle befugniss, jederzeit, sobald die oeffentliche sicherheit gefaehrdet ist, den notstand auszurufen und damit auch jede versammlung von mehr als 5 personen sofort aufloesen zu koennen.

dafuer ist keine ruecksprache mit dem cres erforderlich. damit haben nun die provinzen es selbst in der hand, auf eventuelle vorgaenge in anderen landesteilen schnell und mit voller handhabe zu reagieren.

das ist die reaktion auf ausschreitungen vor allem im norden des landes, vor allem in chiang mai und chiang rai, sowie weiteren unruhigen landesteilen.

desweiteren sollten die governors ihren einwohnern beibringen, dass nur eine friedliche versammlung, ohne gewalt, geduldet wird und zu einem ziel fuehren wird. desweiteren sollten sie der kundgebung in bangkok fernbleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts