Google

Was haben Emma Watson, Bastian Schweinsteiger und meine Wenigkeit gemeinsam?



Sunset von der Terrasse des Empfangsbereiches im Four Seasons Resort


Was für ein langer Blogtitel und dazu noch mit solch prominenten Namen gespickt. Das dürfte bis dato zwar der längste Blogtitel, jedoch nicht der längste Post sein.



Eine der vier Halbaffen. Einen für jede Himmelsrichtung



Für diejenigen unter Euch, die mit Emma Watson nichts anfangen können, denen sage ich ein Stichwort und dann dürfte es wohl allen klar sein: Harry Potter......na, dämmert es? Genau, Sie spielte die Streberin Hermine Granger in den Harry Potter-Filmen, an der Seite von Daniel Redcliff.

Wo bin ich Ihr begegnet?  In einem der unzähligen Luxusresorts auf Koh Samui. Ich war in dem Resort, um ein paar Fotos zu machen und zu speisen. Im Übrigen beginnen hier die Übernachtungspreise für eine einfache Villa bei 570,--€ - pro Nacht versteht sich. ;)




Leider war der Sunset nicht wirklich so ereignisreich wie erhofft



An der Rezeption fiel Sie mir nicht auf, doch meine charmante Begleitung an diesem Abend, eine Filmkennerin, machte mich auf Sie aufmerksam.



Hier benötigt man die Räucherschlangen gegen die Mosquitos - hier sehr schön verborgen



Bedauerlicherweise muss ich gestehen, dass ich mich nicht so sehr für die Yellow Press interessiere. Dadurch bin ich nicht wirklich informiert, wie denn der eine oder andere VIP aussieht.


Von der sonnenüberfluteten Empfangsterrasse des Four Seasons ging es mittels eines Golfcabs den Berg hinunter zu einem Restaurant am Strand, vorbei an den versteckten Luxus-Bungalows.




Eine der unzähligen im Gelände verstreuten Villen, teils mit Butlerservice



Unten angekommen, nahmen wir zunächst die thailändische Musik aus einem offenen Holzhaus wahr, welche sofort ein etwas anderes Feeling aufkommen lies und man vergaß Raum und Zeit.

Ein kleiner Pfad von Steinplatten führte Parkplatz am Fuß des Berges bis zum Strand. Aufgrund der üppigen Vegetation kam beinahe ein gewisses "Lost"-Feeling auf.




Der extrem kleine, schmale und lange Pool am Beach



Im Restaurant angekommen entschieden wir uns für einen Tisch im offenen Bereich des Restaurants mit Blick auf den Beach.




Wie allerortens hier auf der Insel - beleuchtete Palmen




Wir saßen gleich rechts von der Treppe, während Emma Watson am Tisch links unter dem Dach saß



Umlagert war man hier allerorts von offenem Feuer, welches das "Lost"-Feeling noch verstärkte.



Feuer am Pool, am Restaurant, einfach überall




Wie man hier sehen kann, handelt es sich um eine Flamme, welche von Gas gespeist wird



Am Nachbartisch fanden sich nach und nach die besagten Briten von der Rezeption ein. Darunter war auch Emma Watson. So speisten wir am Nebentisch von Emma Watson und genossen diesen Abend außerordentlich.

Übrigens hielt sich auch Bastian Schweinsteiger zur selben Zeit im Four Seasons Resort auf. Über Ihn brauche ich nach der fantastischen Fußball-WM 2010 wohl nichts weiter schreiben. Allerdings finde ich einen Hinweis auf der Fifa-Website recht interessant, dass er mit 79,8 gelaufenen Kilometern, der zweitlauffreudigste Spieler der WM in Südafrika war. Lediglich Spanier Xavi ist mehr Kilometer gelaufen.
Der starke Mittelfeldspieler mit der Nummer 7 im Team war zur Erholung auf Koh Samui und gönnte sich Ruhe und die Abgeschiedenheit vor seiner Rückkehr nach Deutschland zur neuen Saison. Leider darf ich Euch nicht verraten, wie ich von seinem Aufenthalt dort erfahren habe.

Und um zurück auf den Posting Titel zu kommen, was haben Emma Watson, Bastian Schweinsteiger und ich gemeinsam? Wir waren zur gleichen Zeit am selben Ort, im gleichen Resort. Wie klein die Welt doch ist. :)





Im Entrancebereich des Four Seasons zu finden

1 Kommentar:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts