Google

Warum verlangt der Geist irgendwann nach deutschem Essen?

Ehrlich gesagt, ich kann es nicht beantworten. Oder vielleicht sollte ich es anderst formulieren:

Warum haben wir Verlangen nach dem uns bekannten Essen?


Bislang habe ich mich nur dann von der bekannten Fast Food Kette ernährt, wenn mir das örtliche Angebot nicht so wirklich überzeugte. Ob das nun an der Sauberkeit des Food Stalls, oder an dem Speisenangebot selbst lag, sei zunächst dahingestellt.

Nun hatte ich jedoch das Verlangen nach deutschen Speisen, genauer gesagt ein Wiener Schnitzel und Pommes. :) typisch deutsch eben.....

Vielleicht lag es aber auch an der geschickt auf der Straßenkarte platzierten Werbung eines deutschen Restaurants in Downtown City? Möglicherweise lag es auch daran, dass sich in unmittelbarer Entfernung eine Kneipe namens Honey Bar befand, die ebenfalls von einem Deutschen angeblich recht erfolgreich betrieben wird. Zumindest behauptet der Besitzer das in seinem Blog, der an sich ganz lustig geschrieben ist.

Wie dem auch sei, ich wollte beide Besuche miteinander verknüpfen und so habe ich mir ein Mototaxi geschnappt und mich auf den Weg in die City gemacht. Eigentlich ist es nur mal eben den Hügel hoch, dann immer auf der Mainroad entlang. Das sind ca. 2km und schon ist man in der City, vorbei geht es an einem Kino, unzähligen Restaurants, sowie Massagepraxen und Reparaturwerkstätten, usw., eine Kleinstadt eben.

An der Bar angekommen war ich dann erst einmal über die Security davor erstaunt. Die hatte ich am hellichten Tag hier nicht erwartet.
Dann sah ich jedoch das die Bar geschlossen war und fragte den Sicherheitsbeamten nach dem Grund. Leider war alles was er sagen konnte "closed". Ich wußte weder, ob nur um diese Zeit, oder heute, oder gar für immer?

Egal, dachte ich mir, denn das Restaurant ist direkt in der Parallelstraße und ich hatte es schnell gefunden.

Dort angekommen wurde ich dann in deutscher Sprache vom Chef begrüßt. Das war es dann aber auch schon, denn der war im Smalltalk mit seinen Rentnerkollegen am Stammtisch. Den weiteren Verlauf der Unterhaltung mit seinem kambodschanischen Personal kann man sich fast schon denken.....Mehr schlechtes, als gutes Englisch.  :(

Doch es genügte um die Bedienung von meinem Wunsch nach Wiener Schnitzel und einem Bier in Kenntnis zu setzen.

Kurze Zeit später konnte ich dann mein deutsches Essen in Ruhe geniesen...........zumindest so lange, wie ich alleine am Tisch saß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts