Google

Tempel Torture Tour


Südseite von Angkor Wat - Innerer Bereich -




Ja, das war es in der Tat. Eine Tempel Tortur und zwar genauer gesagt für meine Füße. Nicht umsonst ist die Fußmassage, die am häufigsten gewünschte Massage in Siem Reap.

Hinzu kam, dass man vielleicht nicht unbedingt mit Flip-Flops hier unterwegs sein sollte - was ich aber dennoch tat - denn mit anderen Schuhen schwitzte ich so sehr.

Nicht zuletzt aufgrund der unzähligen Dschungelbewohner empfiehlt es sich festeres Schuhwerk zu tragen. ;)

Ich kann mich noch sehr gut an zwei Augenblicke vor dem Tempel Banteay Srei erinnern. Bei dem ersten Foto war ich noch recht cool:


Ein toter Gecko



Bei der zweiten Begegnung wurde mir ganz schön heiß und das nicht wegen der drückenden Schwüle. Nur mit Flip-Flops an den Füssen bekleidet sah ich das hier vor mir im Gras sitzen:








Eine Spinne vor mir im Gras




Zwischen den Entdeckungstouren gönnte ich mir und meinen Füßen jeweils einen Tag Pause. Ich genoß zwar das Klima und die heißen Temperaturen, doch ich hatte mich noch nicht vollständig aklimatisiert und so machte ich immer wieder etwas langsam.

read more........Day off in Siem Reap



Im Übrigen ist eine Kopfbedeckung unbedingt zu empfehlen. Gibt es allerdings auch vorort in allen Ausführungen, ganz zu schweigen von den vielen T-Shirt-Angeboten.



Manchmal kam Siem Reap mir vor, wie das kleine Bangkok, nur das die Verkäufer hier viel mehr daran interessiert waren, etwas zu verkaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts