Google

Nightclub und Kurzschluss

Im Resort angekommen begrüsste mich der Besitzer der Anlage überschwenglich. Wie sich herausstellte war er Besitzer eines Night Clubs in Bangkok.

Zufälligerweise war neben seiner Frau auch eine seine "Angestellten" zur gleichen Zeit da. Sie war laut Ihrer Aussage mit einem Kunden nach Koh Chang gekommen und es hätte sich alles anderst als erwartet entwickelt. So wollte Sie lediglich diese Nacht noch auf der Insel bleiben und morgen dann nach Bangkok zurückkehren.


Mein Magen knurrte bereits und offensichtlich muss ich einen entsprechend gierigen Gesichtsausdruck gemacht haben, denn der Besitzer, welcher sich gerade sein Abendessen schmecken lies, fragte mich was ich denn zum Essen haben wollte.

 Irgendwie wirkte ich unentschlossen und er schob mir kurzerhand seinen Löffel mit mit grünen Bohnen, Fleisch und scharfen Gewürz in den Mund und ich war davon sehr angetan. Weniger von der Art und Weise der Kostprobe, als vielmehr vom Geschmack des Gerichtes und so bekam ich sogleich meine persönliche Portion dieses Essens.

Nach dem Essen verstaute der Nightclub-Besitzer seine Angelsachen für den bevorstehenden Trip auf die See. Ich lehnte dankend das Angebot zum Nachtfischen ab, da ich morgen früh aufbrechen wollte und heute doch etwas geschafft war und so versuchte ich noch eine Unterhaltung mit der Angestellten zu führen.

Leider konnte ich bis dato kein Thai und ihr Englisch war leider sehr sehr schlecht und so wurde die Unterhaltung mit Buch und Notizblock geführt. Doch egal, es war lustig  und so hatte ich zum ersten Mal näheren Kontakt mit Einheimischen.

Nach einer ruhigen Nacht wachte ich morgens ausgeschlafen auf und wollte mich duschen, doch irgendwie kam nur kaltes Wasser. Nun sind an den Durchlauferhitzern nicht soviele Möglichkeiten zum Regeln und so probierte ich die der Reihe nach aus.
Plötzlich gab es einen lauten Knall, überall sprühten Funken aus dem Gerät während das Wasser noch lief und ich vor lauter Schreck den Brauseschlauch fallen lies und sofort einen Satz auf einen trockenen Bereich des Bades machte.
Es roch verbrannt und sah alles irgendwie alles andere als gut aus und so hatte ich für diesen Morgen genug Dusche gehabt und begnügte mich mit dem Zähneputzen.

Als ich zum Auschecken ging und wegen der Dusche Bescheid sagte, präsentierte mir der Besitzer ganz stolz einen Karton mit einem neuen Durchlauferhitzer und das er diesen ja nun installieren kann. Der Alte hätte ja bis jetzt noch prima funktioniert......tja, auch das ist Asien......


So verabschiedete ich mich und machte mich auf den Weg zu dem Restaurant um das Motobike zurückzugeben und meinen Reisepass wieder in Empfang zu nehmen.

Der Verleiher war so freundlich mich noch an das Pier zu fahren und so nahm ich die nächste Fähre ans Festland.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts