Google

Soi 6

Nach 6 Tagen in meinem Hotel in Soi Lengkee wollte ich getreu dem Motto "Mittendrin statt nur dabei" näher an das Geschehen und etwas mehr Einblick in die Szene bekommen und so zog ich in die Tornado Bar, welche sich in Soi 6 befindet und einem Holländer gehört. Überhaupt waren erschreckend viele Bars in Händen der Holländer und auch der Briten.

Hier habe ich ein schönes Zimmer mit neuem Bad, TV, Kühlschrank und AirCon. Normalerweise werden diese Zimmer an Gäste der Lady Bar vermietet, teils für eine Session, teils aber auch für länger, wenn Stammgäste kommen. Mich störte es nicht, dass nebenan sich das Zimmer mit den Matratzen der Ladys befindet, Hauptsache ich hatte ein prima Zimmer im obersten Stock und sogar mit Blick auf das Treiben in Soi 6. Die Bar hatte einen Vorder- und Hinterausgang, was sich bald noch als sehr nützlich herausstellen sollte.

Die Sois sind durchnumeriert und Soi 6 steht beispielsweise für den schnellen Sex. So kommen  hier sehr viele Touristen einfach nur mal schnell für eine Nummer vorbei, um dann anderstwo den Abend zu beenden.

Die Ladys in der Tornado Bar sind alle sehr nett und eine von Ihnen sprach sehr gutes Englisch und so bekomme ich von Ihr alle interessanten Informationen.

Mit Ihr machte ich mich heute Abend auch auf den Weg ins Central Einkaufscenter. Dort gibt es ein tolles VIP-Kino mit nur drei Wänden, denn eine ist komplett offen mit dem Blick über die Dächer von Pattaya. Das Kino ist mit einem Sternenhimmel versehen und anstelle der üblichen Sitze gibt es nur 8 bequeme Liegen und 8 herzförmige Betten.

Wir entschieden uns für eines der Betten mit dem besten Blick auf die Skyline von Pattaya und natürlich die Leinwand. Der Eintrittspreis von 500THB ist wohl für die meisten zu teuer und so waren letztlich nur vier Gäste anwesend.

Nan zeigte mir anschließend noch ein wenig von Pattaya und so neigte sich dieser Abend alsbald dem Ende.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts