Google

Walking Street und Lady Boys

Neben den vielen Sois gibt es in Pattaya die sogenannte Walking Street. In dieser Straße findet man(n) alles was er mag, oder auch nicht......

Während sich in den Sois zwar eine Lady Bar an die Nächste reiht, sind hier eher die etwas eindeutigeren Angebote in den Etablissements zu finden. Neben unzähligen Erotikshows und Livemusik findet man auch eine Menge Bars und Restaurants für den Appetit zwischendurch. Manche dieser Restaurants bieten auch eine wunderschöne Aussicht auf die Bucht von Pattaya, doch die wenigsten werden diesbezüglich hier Essen gehen. Es gab aber auch einige recht nette Discos mit guter Musik.

Auf der Straße begegnet man unzähligen Hookern und auch in den kleinen Nebengassen kann man sich vor dem Angebot fast nicht retten.


In einer der unzähligen Bars traf ich auf eine sehr gut aussehende Frau, zwar nicht mehr ganz jung, aber sehr attraktiv. Ihr Name ist Rose und Sie ist eine der kaum zählbaren Ladyboys in Pattaya.
Viele behaupten das hier die schönsten LB's von ganz Thailand zu finden sind und ich kann Ihnen nur zustimmen.

Diese "Damen" sind von solch atemberaubender und perfekter Schönheit, dass man diese direkt von den "echten" Damen unterscheiden kann. Dabei ist es für die meisten Transsexuellen zweitrangig, ob Sie nun eine Halb- oder Ganz-OP haben. Sie fühlen sich bereits aufgrund der Erziehung in jungen Jahren als Frau und identifizieren sich auf eine so starke Weise mit Ihnen, dass ich in Bezug auf obiger Dame auch weiterhin von "Ihr" und nicht "Ihm" spreche.

Gerade was die plastische Chirurgie angeht, gibt es in Bangkok ein derart breites Angebot von fortschrittlicherster Schönheitschirurgie und das zu weitaus günstigen Preisen als im Westen, dass es nicht nur  von sehr vielen Transsexuellen und heterosexuellen Thailändern angenommen wird, sondern auch von ausländischen Touristen.

Meistens lassen sich die Lady Boys nur Brüste implantieren und nur wenige entscheiden sich für eine Komplett-OP. May beispielsweise ist durch und durch ladylike und hat auch kein Interesse an einer Komplett-OP. Ihr genügen die Brüste und Sie ist voll und ganz zufrieden damit.

Wir tranken etwas und zogen dann gemeinsam in Richtung einer Disco. Interessanterweise war das die einzige Discos, welche keine LB's hinein ließ. Laut Türsteher wären die LB's so aggressiv bei der Männersuche, dass die Frauen keinen Stich mehr machen. Das ist auf der einen Seite durchaus verständlich, da die Kosten der Operationen irgendwie finanziert werden müssen. Sicher gibt den einen oder anderen Farang der die Kosten der OP für einen LB übernimmt, doch in der Regel müssen Sie die Kosten durch Prostitution wieder hereinholen.

Also entschieden wir uns für eine andere Disco. Dort zeigte sich Rose von Ihrer tänzerischen Seite und hatte im Nu die Tanzfläche für sich alleine und alle Augen waren auf Sie gerichtet. Ihr schien es zu gefallen im Rampenlicht zu stehen und war mit Ihrem extravaganten und aufreizenden Tanz in Ihrem Element.

Es machte großen Spass durch Sie für etwas Aufsehen zu sorgen und so genossen wir den Discobesuch ausgiebig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts